Suche

Plattform Unternehmen Übersicht

Das Programm unterstützt Deponiegasprojekte in der ganzen Schweiz, welche die Teilnahmebedingungen erfüllen und eine vom Programm anerkannte Massnahme zur Vermeidung oder Zerstörung von Methan im Deponiegas betreiben.


Das Programm wurde am 3. Juni 2015 von der Geschäftsstelle Kompensationsprojekte des BAFU registriert. Deponiegasprojekte können einen Aufnahmeantrag stellen.


Das Programm bestimmt nach der vom BAFU bestätigten Methode die Emissionsreduktionen der Deponiegasprojekte aufgrund von der Deponie übermittelten Messdaten. Die Daten werden von externer Stelle überprüft, die Reduktionen werden anschliessend vom BAFU bescheinigt. Die teilnehmenden Deponiegasprojekte erhalten dann von der Stiftung KliK Unterstützungsbeiträge nach Massgabe ihrer bescheinigten Reduktionen.


Die folgenden Projekte wurden bereits als Vorhaben unter dem Programm aufgenommen:
(Stand 18.7.2017)


NameOrtAufnahmeStatusReduktionen* bis 2020
Plaun GrondRueun/Ilanz (GR)24.9.2015In Betrieb 3'068 t CO2e
Val CastiSagogn (GR)24.9.2015In Betrieb 1'751 t CO2e
Courte-QueueBoécourt (JU)24.9.2015In Betrieb 1'787 t CO2e
KehlhofBerg (TG)04.7.2016
In Betrieb
12'603 t CO2e
En CrauxChâtel-Saint-Denis (JU)09.9.2015 In Betrieb 11'066 t CO2e
TambrigObfelden (ZH)09.9.2015
beendet 259 t CO2e
GummerslochKöniz (BE)30.6.2016In Betrieb4'515 t CO2e
Sass GrandBever (GR) 22.8.2016In Betrieb3'995 t CO2e 
Valle della MottaColdrerio (TI)24.10.2016
In Betrieb4'122 t CO2e
Ronde Sagne Tavannes (BE)09.01.2017
In Betrieb617 t CO2e
Chestel Liesberg (BL)28.08.2017 Umsetzung1'324 t CO2e
Uttigen Uttigen (BE) 09.11.17 Umsetzung 3'265 t CO2e
    Summe 48'368 t CO₂e


* Erwartete Mengen gemäss Prognose.


Liste der Vorhaben mit Anträgen in Bearbeitung